WAYS, 2018
Facility Way
, 2016/ 2018
Halfway, 2016/2018
Atelier in Garbolzum, 2017
IVO, Fatou..., 2016
Place, Palace, Palazzo, 2015
VENTOUX V, 2014

agora-channel.net, 2014

Delphic raft, 2014
Depot, 2010 / 2011 / 2013
channel-tube-tunnel-27092013-06102013, 2013
GODSPEED VI, 2013

California Calling, 2013 / 2014
070716-090306, 2012

VENTOUX IV, 2012
VENTOUX III, 2012
VENTOUX II, 2011
VENTOUX I, 2011
GODSPEED V
, 2011
GODSPEED IV, 2010
limites
, 2010
Lago
, 2009
Quest - die Suche
, 2009
PLACEBO
, 2009
Parcours
, 2008
GODSPEED III, 2008
GODSPEED II, 2008
GODSPEED I, 2007
ODDS Berlin, 2007
TUNNEL, 2006
ALERT, 2006
MOVIES, 2005
CASINO, 2005
Weltrennen, 2004
UB, 2003
Spielwelt, 2003
Genua, 2002
Flug, 2002
TOK, 2002
Tiere, 2001
TV, 2001
Aetna, 2001
Gulli, 2000
Playland, 2000
WM, 1998
Filmstillarchiv seit 1998

GODSPEED IV

5 Min. Loop, Animation, 4-Kanal Projektion auf 4 x 25 m großer Glasfassade

Christine Schulz versteht ihre Videoarbeit GODSPEED IV nicht als abgeschlossenes und unveränderliches Werk, sondern vielmehr als ein umfassendes bildmediales Archiv, als einen Fundus einzelner Werke, aus dem jeweils die auf die Präsentationsorte bezogenen Realisierungen zusammengestellt werden, in diesem Fall für eine 4 x 25 m große Glasfassade im Zentrum von Frankfurt am Main. Die verwendeten Filmsequenzen werden dabei modifiziert und verändert, ähnlich dem Sampling in der Musik werden Teile herausgenommen und neu zusammengesetzt. Jenseits linearer Erzählformen bilden sich piktorale Wechselbeziehungen über räumliche und zeitliche Schranken hinweg, fügt sich  Disparates und Auseinanderliegendens in simultan erlebbare Bilder, die nicht zuletzt die imminent bedrohte Schönheit der Welt aufscheinen lassen. ( Reinhard Buskies Feb. 2010 )